Schlagwort-SUCHE
Wo / PLZ ?
Umkreis:
  Navigation:

Recherche / Profi-Suche
Branchenbuch
Infos & Tipps

Mitglieder - Login
  Service / Infos:

Referenzen
Statistik
Kontakt

 
Sparen - aber richtig: Spartipp Polterhochzeit
Üblicher Weise feiert man neben Junggesellen- / gesellinnenabschied Mittwochs den Polterabend mit Freunden, Vereinskameraden etc. und am Wochenende dann die Hochzeit mit Verwandten und den engsten Freunden. Zwei Feiern bedeuten aber auch zweimal Kosten für Musik, Saal, Personal etc.

Wenn Polter - und Hochzeitsgesellschaft in etwa auf einer Wellenlänge liegen bietet es sich an, eine Polterhochzeit zu feiern. Hierbei gibt es nur ein Fest am Wochenende. Das ganze läuft dann etwa so ab:
Zum Essen im Saal lädt man Verwandte und die besten Freunde ein. In kleiner gemütlicher Runde kann man dann gepflegt zusammen speisen. Anschließend - also ca. 21:30 Uhr - bittet man dann den Rest (Vereinskameraden etc.) mit zum Feste. Dies hat zusätzlich den Vorteil, dass man mit einem kleineren Saal auskommen kann.
Nicht vergessen: Die Polterecke...
Den meisten Platz benötigt man schließlich wenn die Gesellschaft gemeinsam beim Essen an den Tischen sitzt. Nachher werden ohnehin etliche Tische weggeräumt, so dass erheblich mehr Gäste Platz finden.

Zurück zu Infos & Tipps - Sparen
7beats Galaband

Galaband live
Tanz- u Partymusik
Radius 200 km
Open Air Konzerte
Firmenfeiern
Hochzeit, Geburtstag
Vollblut Musiker
www.7beats.de
Anzeige